28. Mai: Nachbarschaftstag 2021

Allgemein Garteln & Naturerlebnis STADTNATUR Veranstaltungen

Am Freitag ist es soweit: Unter dem Motto „Die Nachbarschaft blüht auf“ findet am 28. Mai der Nachbarschaftstag 2021, organisiert von den Wiener Hilfswerk Nachbarschaftszentren, statt. Aufblühen – das gilt dabei im doppelten Wortsinn: Denn neben den vielen Pflanzen und Blumensäckchen geht es auch um das Aufblühen unseres menschlichen Miteinanders und des sozialen Zusammenhalts.

„Hört man von Nachhaltigkeit, denkt man oft an die „großen“ Herausforderungen: Energiewende, Klimaschutz, Abholzung der Regenwälder. Aber Nachhaltigkeit ist viel viel mehr – sie verbindet die ‚großen Themen‘ mit den ‚kleinen Dingen‘ in unserem gelebten Alltag., so Hans Sailer, Präsident des Ökosozialen Forums Wien. „Dazu gehört – ganz wesentlich – gute Nachbarschaft: freundliche Begegnungen, menschliches Miteinander, Orte der Nähe in unserer schönen, großen Stadt. Erst diese machen unsere Stadt wirklich lebenswert. Initiativen wie der Nachbarschaftstag zeigen uns, dass Wien nicht nur eine Stadt der Nachhaltigkeit, sondern auch der echten Lebensqualität und des gelebten Miteinanders ist.“

Von Grätzlzentren bis zu Bibliotheken, von Gemeinschaftsgärten bis zu Jugendzentren, viele viele Organisationen aus ganz Wien machen mit! Pflückzäune, Pflanzentauschbörsen, Picknicks, Hofcafés, Stadtspaziergänge und vieles mehr warten auf euch.

Auf der Website www.nachbarschaftstag.at könnt ihr alle die Standorte & Angebote einsehen.

Zusätzliche Infos hat das Wiener Hilfswerk in einer Presseaussendung aufbereitet.

Die Initiator:innen, Veranstalter:innen und Unterstützer:innen stellen den Nachbarschaftstag 2021 vor.
Bild: Thomas Stockhammer, Wiener Hilfswerk

#nachbarschaftstag2021 #wienblühtauf #aufgutenachbarschaft