Wiener Strategie zur Pestizidminimierung einstimmig beschlossen

ÖKOSOZIALES FORUM WIEN Pestizidminimierung STADTNATUR Wien ist ökosozial

Insgesamt 30 Organisationen haben gemeinsam an Inhalten und Maßnahmen gearbeitet: Der Wiener Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 30. März 2022 einstimmig die “Wiener Strategie zur Pestizidminimierung” beschlossen. Die Stadt Wien setzt damit einen wichtigen Impuls zur Förderung der Biodiversität.

Unsere Strategie ist ein Meilenstein und ein entschlossenes Zeichen der Stadt Wien für die Förderung und Erhaltung der Biodiversität. Alle mitwirkenden Organisationen haben Großartiges geleistet und die Maßnahmen und Ziele diese Strategie gemeinsam ausgearbeitet. Wir als Stadt werden in der Umsetzung unterstützen und bekräftigen unsere Selbstverpflichtung und Vorbildfunktion.”

Klima- und Umweltstadtrat Jürgen Czernohorszky

Eine breite Interessensgemeinschaft sagt mit vielfältigen Maßnahmen in allen Bereichen – öffentliche Flächen, Landwirtschaft, Privatbereich und Kleingärten, gewerbliche Gartengestaltung, Ausbildungsstätten – dem Insektensterben den Kampf an.

Es freut uns sehr, dass wir als Ökosoziales Forum Wien an diesem großen Erfolg mitarbeiten durften. Besonders schön ist, dass es uns gelungen ist, im konstruktiven Dialog mit vielen Akteuren ein gleichsam umfassendes wie ambitioniertes Ergebnis vorzulegen.“

René Hartinger, Generalsekretär des Ökosozialen Forums Wien

Die Strategie ist unter folgendem Link downloadbar:

https://www.wien.gv.at/umweltschutz/naturschutz/pestizidminimierung.html

Zur Presseaussendung:

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20220401_OTS0122/meilenstein-fuer-pestizidminimierung-bild

Informationsseite zur Pestizidminimierung in Wien: