Gute Ernährung für ein gutes, gesundes und glückliches Leben. Für Alle!

Ernährung ist ein wichtiger Zugang zu nachhaltiger Entwicklung. Denn  unsere Lebensmittel haben zum einen vielfältige Auswirkungen auf die Umwelt, unsere Gesundheit, das Tierwohl und die Arbeitsbedingungen der Menschen in der Produktion.

Zum anderen ist Ernährung ein besonders persönlicher Zugang zu nachhaltiger Entwicklung- denn was wir essen, nehmen wir physisch zu uns, mit all dem, was an Inhaltstoffen und Herstellungsgeschichte in den jeweiligen Produkten steckt.

Mit unseren Aktivitäten fördern wir die kritische Auseinandersetzung und laden die Menschen ein, sich dem Thema „mit allen Sinnen“ zu nähern. Wir wollen zu positiven Veränderungen beitragen und Menschen zu einer persönlichen Ernährungsumstellung anregen.


Wiener Lebensmittelaktionsplan „Wien isst G.U.T.“

 

Mit dem Wiener Lebensmittelaktionsplan „Wien isst G.U.T.“ (Gesund und genussvoll – Umwelt und klimafreundlich – Tierfair) hat die Stadt Wien 2020 einen umfassenden Maßnahmenplan im Ernährungsbereich vorgelegt und ein gemeinsames Dach für die vielen Aktivitäten für einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln geschaffen.

Wir leisten mit unseren Projekten Beiträge zum Wiener Lebensmittelaktionsplan:


Initiative „Gutes Gewissen – Guter Geschmack“

„Gutes Gewissen – Guter Geschmack“ ist eine Initiative zur Bewusstseinsbildung und Wissensvermittlung im Rahmen des Wiener Lebensmittelaktionsplans. Ziel ist es, die Auswirkungen unseres Lebensmittelkonsums auf Umwelt, Mensch, Gesundheit und Tierwohl aufzuzeigen. Wir vom Ökosozialen Forum Wien sind gemeinsam mit der Stadt Wien | Umweltschutz und der Wiener Tierschutzombudsstelle (TOW Wien) Trägerorganisation der Initiative . 

Geht´s den Tieren gut – geht´s der Umwelt gut – geht´s den Menschen gut – das ist die Botschaft der Initiative „Gutes Gewissen – Guter Geschmack“.


In unserem Publikationsbereich finden sie diverse Beiträge zum Thema Lebensmittel und Ernährung.

 

#LebensmittelpunktWien #GutesGewissenGuterGeschmack #WienerLebensmittelaktionsplan