Artikel anzeigen

Brandbeschleuniger Mercosur

Allgemein Presseaussendungen

Nur wenige Freihandelsabkommen haben in den vergangenen Jahren für so heftige Kontroversen gesorgt wie das zwischen der Europäischen Union und den Mercosur-Staaten (Brasilien, Argentinien, Paraguay, Uruguay). Seit mehr als 20 Jahren wird um das Abkommen gerungen. Portugal, historisch eng mit Südamerika verbunden, will seine EU-Ratspräsidentschaft im ersten Halbjahr 2021 nutzen, um den Vertrag auf die Zielgerade zu bringen. Geht es …

Artikel anzeigen

Ohne Schall und Rauch geht’s auch!

Allgemein Presseaussendungen

Auch heuer wurde intensiv über ein Feuerwerksverbot zu Silvester diskutiert. Diesmal vor allem im Zeichen der Gesundheit. Gilt es doch angesichts der COVID-Pandemie die angespannte Situation in den heimischen Spitälern nicht noch weiter zu verschärfen. Denn jedes Jahr müssen zum Jahreswechsel zahlreiche durch Feuerwerkskörper Verletzte in Krankenhäusern versorgt werden. Aber auch aus ökosozialer Sicht macht das Abbrennen von Feuerwerken keinen …

Artikel anzeigen

Welternährungstag 2020: Bäuerliche Landwirtschaft braucht fairen Welthandel!

Allgemein Presseaussendungen

Kärntens Weltläden und das Ökosoziale Forum Kärnten weisen anlässlich des Welternährungstages auf die Bedeutung eines fairen Handels für Bäuerinnen und Bauern hin – im globalen Süden ebenso wie in Österreich und Europa. Freihandelsabkommen Mercosur wird abgelehnt. Die letzten Monate der COVID-Pandemie haben weltweit die Bedeutung einer sicheren Lebensmittelversorgung ins Zentrum gerückt. Diese beruht zu einem großen Teil auf dem Vorhandensein …

Artikel anzeigen

Auf dem Holzweg Richtung Zukunft!

Allgemein Presseaussendungen

Der Klimaschutzbericht von Global2000 zeigt Licht und Schatten für Kärnten. Wir haben zwar die Nase vorn beim Anteil erneuerbarer Energie am Gesamtenergiebedarf, aber noch immer heizen 60.000 Kärntner Haushalte mit Öl. Die Treibhausgas-Emissionen sind in den vergangenen Jahren zwar gesunken, pro Kopf aber die zweithöchsten im Bundesländervergleich. Ohne ambitionierte Maßnahmen ist Kärnten weit davon entfernt die Paris-Ziele zu erreichen. Was …

Artikel anzeigen

Mehr Klimaschutz beim Schuleinkauf!

Allgemein Presseaussendungen

Ökosoziales Forum appelliert beim Einkauf von Schulartikeln Produkten mit dem Österreichischen Umweltzeichen den Vorzug zu geben. Der Schulbeginn steht vor der Tür und es gilt Hefte, Stifte, Lineale, Malsachen und vieles mehr zu besorgen um den Start in das neue Schuljahr für die Kinder bestmöglich zu gestalten. Was viele Eltern nicht wissen ist, dass viele Schulartikel einen großen ökologischen Fußabdruck …

Artikel anzeigen

Welterschöpfungstag: Wir leben auf zu großem Fuß!

Allgemein Presseaussendungen

Ökosoziales Forum Kärnten ruft anlässlich des Welterschöpfungstages dazu auf, das eigene Konsumverhalten kritisch zu hinterfragen und den eigenen Ökologischen Fußabdruck zu berechnen. Privater Konsum ist eine zentrale Einflussgröße auf den Ressourcenverbrauch. Am kommenden Samstag, den 22. August 2020, ist jene Menge an Ressourcen, welche die Erde der Weltbevölkerung nachhaltig zur Verfügung stellen kann, aufgebraucht. Zwar hat sich der Welterschöpfungstag erstmals …

Ökosozialen Klimakompass mit zwei Best-Practice-Beispielen aus Kärnten

Allgemein

Der Klimawandel schreitet trotz der COVID-19 Pandemie unaufhörlich voran. Auch dieses Frühjahr ist so trocken und warm, wie nie – der Klimawandel stellt jede Gemeinde und Region vor die vielfältigsten Herausforderungen. Um unsere Gemeinden für eine lebenswerte Zukunft zu wappnen haben wir den Ökosozialen Klimakompass veröffentlicht. Er ist ein Werkzeug, um jede Gemeinde erfolgreich klimafit zu machen und an den …

Artikel anzeigen

„Auf zu großem Fuß!“

Allgemein Presseaussendungen

Jeder von uns kennt seine Schuhgröße. Aber nur die wenigsten von uns kennen die Größe ihres ökologischen Fußabdrucks. Er ist größer als wir glauben: würden weltweit alle Menschen so leben wie wir hier in Österreich, wären bereits Anfang April alle Ressourcen aufgebraucht, die uns die Erde nachhaltig zur Verfügung stellen kann. Für den Rest des Jahres machen wir bei der …

Artikel anzeigen

Standortmarketing – Zukunftsfit & Enkeltauglich

Allgemein Presseaussendungen

Der Slogan des neuen Kärntner Standortmarketings „It´s my life“ mag gefallen oder nicht. Wesentlich wichtiger sind die zu Grunde liegenden Alleinstellungsmerkmale, welche die „Marke Kärnten“ in Zukunft prägen sollen. Als einen Ansatzpunkt identifiziert die Landesregierung die Orientierung am Konzept der Ökosozialen Marktwirtschaft, welche die Bedürfnisse von Umwelt, Mensch und Wirtschaft in Einklang bringt. Im Mittelpunkt steht eine hohe Lebensqualität anstatt …