Artikel anzeigen

Von Fast bis Fair Fashion: Das Webinar zum Nachsehen

Aktuelles Allgemein

Hier können Sie das Webinar nachsehen: http://www.facebook.com/oekosozialesforumooe https://vimeo.com/manage/videos/670317675/6b85b199b8 Von Fast bis Fair Fashion: Welche Mode ist tragbar? Das Ökosoziale Forum OÖ lud am vergangenen Dienstag, 25. Jänner 2022, zur Online-Veranstaltung „Von Fast bis Fair Fashion: Welche Mode ist tragbar?“ Vier Referentinnen motivierten in ihren eindrucksvollen Vorträgen die Zuseherinnen und Zuseher, die eigene Garderobe auf Nachhaltigkeit umzukrempeln. Sie erklärten aufrüttelnd, welche …

Artikel anzeigen

Die ökosoziale Steuerreform: Das Webinar zum Nachsehen

Aktuelles Allgemein

Die ökosoziale Steuerreform: Das Webinar zum Nachsehen Hier können Sie das Webinar nachsehen DIE ÖKOSOZIALE STEUERREFORM: WAS STECKT DRINNEN? 30. November 2021, Online Sie ist eine der grundlegendsten Forderungen des Ökosozialen Forums und ein Meilenstein auf dem Weg zu einer ökosozialen Marktwirtschaft: Die ökosoziale Steuerreform. Jetzt soll sie endlich umgesetzt werden und die Bundesregierung hat die Eckpunkte dafür präsentiert. Aber …

Artikel anzeigen

Essen für’s Gehirn statt für die Figur

Aktuelles Allgemein

Schaut man sich Zeitschriften durch oder durchforstet das Internet nach Ernährungstipps, dann geht es meistens um die (bessere) Figur oder um die Gesundheit im Allgemeinen. Dass unser Essen eine direkte Auswirkung auf unser Gehirn hat, liest man hingegen selten. Dr. Manuela Macedonia hat in ihrem Online-Vortrag „Iss dich klug“ einfach und verständlich erklärt, wie sehr das Gehirn von richtiger Ernährung …

Artikel anzeigen

DI Anni Pichler ist neue Geschäftsführerin

Aktuelles Allgemein

Anni Pichler übernimmt die Geschäftsführungsagenden von Günther Lengauer. Landesobmann Max Hiegelsberger wurde für weitere vier Jahre im Amt bestätigt.  Das Ökosoziale Forum setzt sich als unabhängige Plattform und als Think-Tank für die Idee der Ökosozialen Marktwirtschaft und ihre Umsetzung ein. In Oberösterreich wird diese Idee vom Ökosozialen Forum Oberösterreich als Länderorganisation weitergetragen. In der Vorstandssitzung vom Donnerstag wurde mit Anni …

Artikel anzeigen

Leben mit Demenz

Allgemein

Auf Einladung des Ökosozialen Forums Oberösterreich und seines Obmannes LR Max Hiegelsberger diskutierten am 27. Jänner LH-Stv.in Christine Haberlander, Primar Dr. Elmar Kainz vom Neuromed Campus Linz und Demenzaktivistin Helga Rohra über den gesellschaftlichen Umgang mit Demenzkranken. In einer älter werdenden Gesellschaft rücken die Pflege und die Versorgung von Menschen mit einer Demenzerkrankung stärker ins Blickfeld. Die Früherkennung, aber auch …

Artikel anzeigen

Afrikas Zukunftsperspektiven und die Herausforderungen im globalen Kontext

Allgemein

Für LR Max Hiegelsberger geht es darum, im ÖSF Themen zu diskutieren, die nicht Tagespolitik sind. „Ein brisantes Thema wie die Konflikte in Afrika, der Klimawandel und die darauf folgende Migrationsbewegungen ist eines, über das objektiv berichtet werden muss. Keinesfalls darf man hier polarisieren. Das können andere machen. Ich stehe dafür nicht zur Verfügung. Die beiden Referenten haben ein Bild …

Artikel anzeigen

Einladung zur Veranstaltung am 26.2.2019: Umweltpolitik als Friedenspolitik der Zukunft

Allgemein

In Afrika leben mehr als eine Milliarde Menschen, jeder zweite Afrikaner ist jünger als achtzehn Jahre. Die 54 Länder Afrikas sind unterschiedlich entwickelt, wobei einige Nationen ein bemerkenswertes Wirtschaftswachstum zeigen. Die reichlich vorhandenen natürlichen Ressourcen sowie die mehrheitlich junge Bevölkerung prädestinieren den Kontinent als potentiellen Markt der Zukunft. Wie kann Europa Wertschöpfung nach Afrika bringen? Welche Rolle haben Umwelt- und …

Artikel anzeigen

Der Film 1ha 43a war der Mittelpunkt des Bodenkinotages im ABZ Salzkammergut

Allgemein

Das Ökosoziale Forum OÖ veranstaltete am 9. Oktober im ABZ Salzkammergut einen Bodenkinotag. Mag. Andreas Baumgarten von der AEGES in Wien stand gemeinsam mit dem GF des ÖSF OÖ Rede und Antwort. Im Publikum 160 Schülerinnen und Schüler des ABZ Salzkammergut. „Das ist genau die Zielgruppe von morgen, hier ist das Thema richtig gesetzt. Immerhin sind das die künftigen Landwirte, …