Workshop – Junge Landwirtschaft im (Klima-)Wandel

Klima/Umwelt/Ressourcen Landwirtschaft

Zur Anmeldung

Wann: 13.04.2021 von 09:00 - 11:30

Wo: Online über die Plattform ZOOM


Hitzewellen, Trockenheit, Borkenkäfer, Starkregen oder Spätfröste – der Klimawandel ist spürbar. Ganz besonders in der Land- und Forstwirtschaft. Denn kaum ein anderer Bereich ist so klima- und wetterabhängig. Temperaturanstiege von ein oder zwei Grad mögen unbedeutend klingen, doch die Folgen können gravierend sein – in Österreich,­ in Europa, auf der ganzen Welt.

Doch was bedeutet das für land- und forstwirtschaftliche Betriebe in den unterschiedlichen Branchen? Welche betrieblichen Risiken sind künftig zu erwarten? Welche Maßnahmen in den Bereichen Klimaschutz und Klimawandelanpassung können Betriebe setzen? Und welche davon sind branchenspezifisch sinnvoll?

In diesem Online-Workshop wollen wir die Herausforderungen für land- und forstwirtschaftliche Betriebe durch den Klimawandel skizzieren, die wichtigsten Problemfelder für unterschiedliche Branchen erarbeiten und auch gemeinsam mit Bäuerinnen und Bauern praktikable Lösungsstrategien und Anpassungsmaßnahmen für die vertretenen Branchen erarbeiten.

ABLAUF

09:00     Begrüßung & Fragestellung & Ablauf
09:15      Blitzlicht: Wahrgenommene Herausforderungen am eigenen Betrieb
09:20      Impulsreferat – Was passiert mit unserem Klima?  Worauf müssen wir als Land- und ForstwirtInnen gefasst sein?
                 Michael Staudinger, Direktor der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik
09:30      Fragen & Antworten mit Michael Staudinger
09:50      Arbeit in Kleingruppen
                 (nach Branchen: Ackerbau/Wein/Obst/Gemüse und Schweine-/Geflügelhaltung und Grünland- &Viehwirtschaft/Wald)
                 o    Klimawandel-Herausforderungen für meinen Betrieb
                 o    Kurzpräsentationen
                 o    Branchenspezifische Maßnahmen (Anpassung & Mitigation)
11:00      Präsentation der Gruppen-Ergebnisse
11:30      Ende

Der Workshop richtet sich an junge Interessierte aus dem land- und forstwirtschaftlichen Bereich (BetriebsleiterInnen, HofübernehmerInnen, mitarbeitende Familienangehörige etc.) – unter 40 Jahre.

Die TeilnehmerInnenzahl ist beschränkt.


Zur Anmeldung

Image