WT Sujetbild Ackerbau

Dienstag 24. Jänner 2023

Universitäts- und Forschungszentrum Tulln

 

Zur Produktion unserer Nahrungsmittel werden große Mengen an Ressourcen benötigt. Die Versorgung mit mineralischem Dünger, Energie und Kraftstoffen basiert dabei zu einem großen Teil auf Importen. Welche Auswirkungen diese Abhängigkeit von globalen Lieferketten hat, wurde uns in den vergangenen Monaten durch die Verteuerung bei Dünger und anderen Produktionsmitteln sowie durch mangelnde Verfügbarkeit dieser Ressourcen immer wieder vor Augen geführt. Hinzu kommen sich ändernde politische Rahmenbedingungen und die Folgen des Klimawandels, welche die Produktion auf den Äckern vor weitere Herausforderungen stellt und die Suche nach Lösungen immer wichtiger werden lässt. Wie kann also die Versorgung trotz Energie- und Rohstoffkrise in Österreich und Europa gesichert werden, was sind die zukünftigen Rahmenbedingungen mit Blick auf Farm to Fork oder GAP-Reform und welche Chancen und Grenzen kann die Strategie der Kreislaufwirtschaft bieten? Zahlreiche Experten und Expertinnen aus Politik, Interessenvertretungen, Wirtschaft und Praxis gehen am Fachtag Ackerbau diesen Fragen nach und zeigen auf, was die Branche zukünftig leisten kann und wo ihre Grenzen liegen.

Eine zunehmende Rolle in der österreichischen Landwirtschaft spielt – ganz im Sinne der Kreislaufwirtschaft – auch der effiziente und ressourcensparende Einsatz von Dünger, Pflanzenschutzmitteln, Kraftstoffen und anderen Produktionsmitteln. Wie kann die Ressourceneffizienz bei der Nährstoffversorgung am Feld optimiert werden? Wie können die Kopplung zwischen tierischer und pflanzlicher Produktion verbessert und so Kreisläufe geschlossen werden? Welche für den Ackerbau relevanten technischen Innovationen für mehr Ressourceneffizienz gibt es bereits? Und nicht zuletzt auch die Fragen: Welche Auswirkungen haben hohe Betriebsmittelpreise auf die Zukunft des Ackerbaus und wo endet Europas Reise in Bezug auf den Pflanzenschutz? Spannende Hintergrundinformationen und Erfahrungsberichte sorgen wieder für Antworten aus unterschiedlichen Blickwinkeln auf die brisantesten Fragen der Branche.

Auch die praktische Umsetzung der Kreislaufwirtschaft steht an diesem Fachtag im Fokus. Es wird beleuchtet, wie Kreislaufwirtschaft auf die Höfe gebracht werden kann – von energieautarker Landwirtschaft über gezielte Düngemaßnahmen und Humusaufbau – und damit Lösungen für eine zukunftsfitte landwirtschaftliche Produktion auf dem Acker bereitstellt.

Info-Folder zum Download

Mit freundlicher Unterstützung von:

Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Image