Artikel anzeigen

1. März 2023 – Bildungstag Naturvermittlung in der Stadt

> Didaktik Naturvermittlung in der Stadt STADTNATUR Veranstaltungen

Kann man „Natur“ nur am Land erleben? Städte sind voll lebendiger Natur – ein lebhaftes Miteinander von Menschen, Pflanzen undTieren. Wo und wie kann Natur in der Stadt entdeckt und erlebt werden? Wie können Naturerfahrungen unser Leben als Menschen bereichern? Wie kann Naturvermittlung sensibilisieren und zu einemharmonischen Miteinander auf begrenztem Raum beitragen? Diesen Fragen gehen wir an unserem Bildungstag nach. …

Artikel anzeigen

Gastbeitrag: Kinderrechte und Naturerlebnisse

NACHHALTIGKEIT & GESUNDHEIT Naturvermittlung in der Stadt ÖKOSOZIALES FORUM WIEN Positionen Publikationen & Beiträge STADTNATUR

Zum Tag der Kinderrechte haben wir für SDG Watch Austria, wo wir Mitglied sind, einen Gastbeitrag für den entsprechenden Blogschwerpunkt verfasst. Unser Beitrag befasst sich mit dem Thema „Recht auf Natur“ und mit den positiven Auswirkungen von Naturerlebnissen auf Wohlbefinden, Gesundheit und Entwicklung. Viel Spass beim Lesen! Kinder haben ein Recht auf Natur René Hartinger, Ökosoziales Forum Wien Weder in …

Artikel anzeigen

Vor Ort im Obstpark (Streuobstwiese): Didaktische Materialien, Lernsetting

> Didaktik ANGEBOTE Naturvermittlung in der Stadt Obststadt Wien STADTNATUR

Obstparks sind ideale Lernorte für das Lernen im Freien. Hier kann Naturvermittlung (Bäume, Biodiversität, natürliche Kreisläufe,…) mit der Vermittlung von Ernährungswissen kombiniert werden. Darüber hinaus stärkt der Aufenthalt im Freien die Naturverbundenheit der Kinder und bietet Gelegenheit für aktive Exploration und Bewegung an der frischen Luft. Das Lernsetting „Vor-Ort-Lernen im Obstpark“ stellt eine Sammlung von Hintergrundinformationen und Bausteinen für das …

Artikel anzeigen

Nachlese: Gutes Essen für alle! Nachhaltige Ernährungskompetenz durch Stadtteilarbeit fördern

GUT und günstig essen LEBENSMITTEL - ERNÄHRUNG - STADTLANDWIRTSCHAFT Naturvermittlung in der Stadt Veranstaltungen Wien-isst-GUT (Wiener Lebensmittelaktionsplan)

Ernährung ist eine wesentliche Säule der Gesundheitsvorsorge und ein wichtiger Hebel für nachhaltige Entwicklung. Die Wiener Hilfswerk Nachbarschaftszentren haben daher gemeinsam mit dem Ökosozialen Forum Wien Anfang April eine Fachveranstaltung zum diesem wichtigen Thema organisiert. Anhand fachlicher Inputs wurde diskutiert, wie ein möglichst niederschwelliger Zugang zu gesundheits- und nachhaltigkeits-bezogenem Ernährungswissen im Rahmen der Stadtteilarbeit vermittelt und ein gesunder und nachhaltiger …

Artikel anzeigen

Vielfaltsgarten und Wissenszentrum: Bio Forschung Austria

Garteln in Wien LEBENSMITTEL - ERNÄHRUNG - STADTLANDWIRTSCHAFT Naturvermittlung in der Stadt ORTE Partner STADTNATUR

Die Bio Forschung Austria im 22. Wiener Gemeindebezirk ist ein Ort des Wissens, der Forschung und des Lernens. Hier lernen Landwirt*innen mehr über Bio-Landbau, hier wird zu Themen wie Boden, Begrünungen oder Trockenheitsanpassung geforscht, hier finden Workshops und Gartelkurs für Kinder und Erwachsene statt – und vieles mehr. Nicht zuletzt ist hier auch der Garten der Vielfalt zu besichtigen und …

Artikel anzeigen

Eingekocht und aufgetischt: Die Glashausküche

LEBENSMITTEL - ERNÄHRUNG - STADTLANDWIRTSCHAFT Naturvermittlung in der Stadt ORTE Partner

Ein lebendiger, aufgeweckter Ort im Die Glashausküche im elften Wiener Gemeindebezirk widmet sich ganz der Kompetenz im Umgang mit Lebensmitteln. Der Fokus liegt dabei auf gesunder Ernährung mit regionalen, saisonalen Zutaten. Besonders wichtig sind die unterschiedlichsten Arten der Zubereitung und des Haltbarmachens, denen man sich hier widmet und die hier wiederentdeckt werden. In der Glashausküche wird experimentiert, eingekocht, haltbargemacht, ausprobiert, …

Artikel anzeigen

Hör mal, wer da flattert: Die Schmetterlingswiese im Donaupark

Naturvermittlung in der Stadt ORTE STADTNATUR

Auf Initiative der Wiener Umweltanwaltschaft wurde in Zusammenarbeit mit der MA 42 – Wiener Stadtgärten, der MA 22 – Umweltschutz  und „die umweltberatung“ im Wiener Donaupark eine Schmetterlingswiese angelegt und das Umweltbildungsprojekt „VANESSA“ initiiert. Wertvolle Vielfalt inmitten Wiens „Die Schmetterlingswiese im Wiener Donaupark ist ein in gelungenes Beispiel einer ökologisch wertvollen Fläche, die durch Änderung der Pflegemaßnahmen neu geschaffen wurden. In den ersten drei Jahren kamen zusätzlich …

Artikel anzeigen

Kinderprogramm 2021: Der Stadtnatur auf der Spur

> Kinderprogramm "Der Stadtnatur auf der Spur" Naturvermittlung in der Stadt STADTNATUR

Liebe Kinder – entdeckt mit uns die Tiere und Pflanzen in Wien und ihre Lebensräume! Spannende Angebote mit Spiel und Spaß und ein persönlicher Entdeckerpass warten auf euch. * * * Auch Kinder mussten in den vergangenen Monaten sehr viel Zeit zu Hause verbringen. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit fünf anderen Umwelt- und Tierschutzorganisationen ein Programm für die …

Artikel anzeigen

Erlebnis. Garten. Die City Farm Augarten

Allgemein Garteln in Wien Naturvermittlung in der Stadt ORTE Partner STADTNATUR

Die City Farm ist ein städtischer Erlebnisgarten der Gemüsevielfalt und der erste und größte „Garten der Kinder“ mitten in Wien. Die City Farm bietet ganzjährig ein vielfältiges Spektrum an gartenpädagogischen Programmen und Veranstaltungen an. Diese reichen von praktischen Gartenworkshops über spannende Führungen bis zu Gemüseraritätenverkostungen. So erlebt das City Farm Team gemeinsam mit Besucher*innen, wie das Gemüse den Weg vom …

Artikel anzeigen

Lernen fürs Leben: Das wienXtra – Institut für Freizeitpädagogik

Allgemein Naturvermittlung in der Stadt ORTE Partner

Nachhaltige Entwicklung braucht Vermittlung. Insbesondere Kinder und Jugendliche sind eine wichtige Zielgruppe. Das WIENXTRA-Institut für Freizeitpädagogik (IFP) befasst sich als Weiterbildungsstelle für die offene, außerschulische Jugendarbeit in Wien mit der Vermittlung unterschiedlichster, vielfach nachhaltigkeitsrelevanter Themen. Lehrgänge, Seminare, Info-Abende, Tagungen, Reisen – alle, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten und leben, sind hier genau richtig. Das IFP führt dazu eine Fach-Bibliothek …